Schloss-Kurs Lübbenau

Bereits seit März 2006 findet jährlich der von XION veranstaltete "Schloss-Kurs Lübbenau" statt, ein langes, interaktives Fortbildungswochenende mit Vorträgen, praktischen Übungen und gemeinsamen Falldiskussionen.

Durch die Corona-Maßnahmen bedingt musste der Kurs in den letzten Jahren leider ausfallen. In diesem Frühjahr findet der Schloss-Kurs endlich wieder statt und wir würden uns freuen, Sie auf Schloss Lübbenau begrüßen zu dürfen.

15. Schloss-Kurs „Stimm- und Schluckdiagnostik"

Der 15. Schloss-Kurs „Stimm- und Schluckdiagnostik" hat es sich zum Ziel gesetzt, eine multidimensionale und integrative Organ- und Funktionsdiagnostik zu vermitteln, die außer den oft spezifischen Anamnesen von Patienten mit Stimm- und Schluckstörungen insbesondere die Einheit von perzeptiven und apparativen Methoden berücksichtigt. Unser Anspruch ist hohe Effektivität und starker Praxisbezug. Es erwarten Sie wissenschaftliche Vorträge rund um die moderne Stimm- und Schluckdiagnostik, innovative Verfahren bis hin zum aktuellen europäischen Standard, klinische Falldiskussionen sowie interessante Workshops mit gezieltem und individuellem Diagnostiktraining, gemeinsamer Befundauswertung und Möglichkeiten praxistauglicher Dokumentation.

Zu Reflexion und Entspannung dürfen Sie sich u.a. auf ein sanftes Konzert zur Nacht in der Lübbenauer Stadtkirche St. Nikolai freuen.

Die Fortbildungsveranstaltung richtet sich vorzugsweise an HNO-Ärzte und Phoniater und ist begrenzt auf 40 Teilnehmer. Um eine rechtzeitige Anmeldung wird gebeten. Der 15. Schloss-Kurs „Stimm- und Schluckdiagnostik" ist eine von der Deutschen Akademie für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie anerkannte und von der LÄK Brandenburg zertifizierte Fortbildungsveranstaltung. Es werden für alle 3 Tage Barcode-Etiketten für die Registrierung benötigt.

Referenten

  • Dr. Michael Büttner (Potsdam)
  • Prof. Dr. Philipp Caffier (Berlin)
  • Prof. Dr. Michael Fuchs (Leipzig)
  • Prof. Dr. Dirk Mürbe (Berlin)
  • Prof. Dr. Tadeus Nawka (Berlin)
  • Dr. Christina Pflug (Hamburg)

Das Programm und den Link zur Anmeldung finden Sie hier: