Augmented Reality

 

Augmented Reality bezeichnet das kontinuierliche Einblenden von präoperativ definierten Planungsstrukturen in das reale Endoskopiebild während der OP-Navigation.

Planungsmarken und -strukturen werden lagerichtig und perspektivisch genau für den Anwender eingeblendet, um eine optimale Umsetzung der Operationsplanungdaten zu ermöglichen. Die Planung kann auch intraoperativ erweitert werden, z.B. für Dokumentationszwecke.

Augmented Reality kann durch das Aufstecken des Endoskoptrackers jederzeit zugeschaltet werden, auch intraoperativ. Es ermöglicht das durchgehende Aufzeichnen eines Navigations- und Endoskopievideos im medizinischen Bilddokumentationssystem DiVAS.